Verfahrenssteuerung, Wettbewerbe


Immer häufiger können Planungsprozesse und Vorhaben nur dann erfolgreich durchgeführt werden, wenn tradierte Pfade verlassen und offenere Formen der Entscheidungs- und Konsensfindung genutzt werden. Es gilt, Foren wie Workshops, Arbeitskreise, Gesprächsrunden oder Wettbewerbe quer zu hierarchischen und institutionalisierten Entscheidungslinien zu organisieren und sinnvoll mit behördlichen und politischen Entscheidungsprozessen zu verknüpfen.

Gerade bei kontroversen Planungen bedeutet Verfahrenssteuerung mehr als Ablaufplanung und schematische Koordination. Eine faire, offene und sachorientierte Kommunikation ist häufig zielführender als eine nur formal orientierte Beteiligung in vorgegebenen Verfahren. Moderation und Beteiligung dürfen sich dabei nicht als Selbstzweck, losgelöst vom örtlichen und fachlichen Hintergrund, verselbständigen.

Unser Büro bietet aufgabenbezogen die Steuerung von komplexen Planungsprozessen, die verständliche Vermittlung von Planungs- und Handlungsalternativen, die Vorbereitung, Moderation und Dokumentation von Gesprächsforen sowie die Vernetzung mit formellen Verfahren von Abstimmung und Entscheidung an.

Auch bei der Vorbereitung und Durchführung von Wettbewerben und konkurrierenden Gutachterverfahren sind Steuerungsleistungen gefragt. Je gründlicher Auslobungen durch Klärung der Ausgangsbedingungen und Handlungsspielräume vorbereitet und je eindeutiger die Wettbewerbsaufgabe formuliert und abgestimmt wird, desto eher besteht die Chance, Beiträge zu gewinnen, die Planung bzw. Projekt wirklich voranbringen und den Konsens befördern.

Unser Büro bearbeitet vorbereitende Untersuchungen zu Wettbewerbsaufgaben, die der Klärung der Aufgabenstellung dienen, erarbeitet Auslobungen, macht Vorschläge zu Verfahren und Beteiligten, stellt Unterlagen zusammen, moderiert die Abstimmung und organisiert das Verfahren. Schließlich beteiligen wir uns selbst an städtebaulichen Wettbewerben und waren auch als Preisrichter oder Sachverständige tätig.

Projekte  +


  • Wohnbebauung am Gleisdreieckpark, Berlin-Kreuzberg

    Durchführung eines Gutachterverfahrens zur Entwicklung von Bebauungskonzepten

    Im Auftrag der Klarbau GmbH Berlin, 2012

  • Beratungsgremium 'FahrRat'

    Betreuung des Beirats zur Radverkehrsstrategie Berlin

    Im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, seit 2004, Fortschreibung 2011

  • Verkehrsanalyse Reuterplatz, Berlin-Neukölln

    Moderation der Bürgerbeteiligung

    Im Rahmen des Quartiersmanagements, 2010

  • Integriertes Stadtentwicklungskonzept Gransee - Zehdenick - Fürstenberg/Havel

    Steuerung und Moderation des Abstimmungsprozesses

    Im Auftrag der Städte Gransee, Fürstenberg/Havel, Zehdenick, 2009/10; Aktualisierung und Ergänzung 2014

  • Beirat 'Berlin zu Fuß'

    Betreuung und Moderation des Beirats zur Erarbeitung der Fußverkehrsstrategie

    Im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, 2009/10

  • MittendrIn Berlin

    Vitalisierung städtischer Einkaufsstraßen

    Mitglied im Preisgericht, 2005, 2012, 2014

weitere  +


  • Workshop 'Begegnungszonen', Berlin

    Vorbereitung, Durchführung, Auswertung

    Im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, 2009

  • Realisierungswettbewerb Neustädtischer Kirchplatz, Berlin-Mitte

    Erarbeitung der Auslobung

    Im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, 2008

  • Fachgespräch Einzelhandel, Berlin

    Vorbereitung, Durchführung und Auswertung

    Im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, 2007

  • Technologiestandort am Jungfernsee, Potsdam

    Durchführung von zwei Gutachterverfahren zur Gebietsentwicklung

    Im Auftrag des Entwicklungsträgers Bornstedter Feld, 2001/02

  • Schloßplatz Köpenick, Berlin

    Gestaltungswettbewerb (1. Preis)

    Im Auftrag der Senatsverwaltung für Bau- und Wohnungswesen, 2000

  • Landschaftsplanerischer Wettbewerb Petriplatz, Berlin-Mitte

    Erarbeitung der Auslobung

    Im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, 2006

  • Städtebaulicher Wettbewerb Wasserstadt Limmer

    Wettbewerbsteilnahme (in AG)

    2003

  • Berliner Plätze

    Vorbereitung und Durchführung eines Workshops

    Im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, 2000

  • Scheunenviertel Nauen

    EUROPAN-Wettbewerb, Preisrichter

    Im Auftrag der Europan e.V., 2000

  • Neugestaltung des Bahnhofsvorplatzes, Leipzig

    Vorbereitung und Durchführung eines Gutachterverfahrens

    Im Auftrag der Stadt Leipzig, 1996/97

  • Wohngebiet Quelle-Alleestraße, Bielefeld

    Vorbereitung und Durchführung eines Wettbewerbs

    Im Auftrag der Stadt Bielefeld, 1994/95

  • Diskursives Verfahren Nollendorfplatz, Berlin-Schöneberg

    Erarbeitung von Gestaltungsideen mit Anrainern und Verwaltung

    Im Auftrag des Bezirksamtes Schöneberg, 1994/95

  • Stadteingang Kastanienallee, Berlin-Hellersdorf

    Vorbereitung und Durchführung eines Gutachterverfahrens

    Im Auftrag der Senatsverwaltung für Bau- und Wohnungswesen, 1994

  • Hermannstraße, Berlin-Neukölln

    Wohnungsneubau und soziale Infrastruktur, Preisrichter

    Im Auftrag der Klingbeil-Gruppe 1990